Finanzgericht Münster:  Elektronischer Rechtsverkehr

 

Elektronischer Rechtsverkehr

Kommunikationswege in der Justiz
Tastatur Quelle: Justiz NRW
Seit dem 01.01.2004 können beim Finanzgericht Münster Klagen, Anträge und sonstige Schriftsätze als elektronische Dokumente eingereicht werden. Das Finanzgericht Münster ermöglicht damit den Verfahrensbeteiligten die Teilnahme am elektronischen Rechtsverkehr.

Elektronische Dokumente können Sie sicher und vertraulich wahlweise über das Elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfach (EGVP, www.egvp.de externer Link) oder als Anhang einer verschlüsselten E-Mail an das Gericht senden.

Weiterführende Informationen zum elektronischen Rechtsverkehr finden Sie unter www.justiz.nrw externer Link.


 

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen   zum Seitenanfang gehen