Finanzgericht Münster:  Barrierefreiheit

 

Barrierefreiheit

Hinweise auf die beim Finanzgericht Münster vorhandenen Hilfen für Menschen mit Behinderung
Parkschild für Rollstuhlfahrer (Pressesprecher LG Aachen) Quelle: Pressesprecher LG Aachen
Barrierefreier Zugang

Menschen mit Behinderung gelangen über den (rechts vom Haupteingang gelegenen) Eingang in der Torbogenzufahrt barrierefrei in das Gericht. Sie können die entsprechend beschriftete Klingel an der Sprechanlage neben der Glasschiebetür nutzen. Sie werden dort von einer Mitarbeiterin/einem Mitarbeiter des Gerichts abgeholt und begleitet. Der Türbereich ist aus Sicherheitsgründen videoüberwacht.

Sitzungssäle und sämtliche Stockwerke des Hauses können barrierefrei erreicht werden.

 

Behindertenparkplatz

Für behinderte Menschen besteht die Möglichkeit, den gesondert ausgewiesenen Parkplatz im hinter dem Gericht liegenden Hof des Bau- und Liegenschaftsbetriebes zu nutzen. Sie erreichen diesen Parkplatz von der Warendorfer Straße aus über die Torbogenzufahrt. Der Parkplatz liegt rechts, in der Nähe des Nebeneingangs zum Bau- und Liegenschaftsbetriebes.

Aufzug

Die Sitzungssäle im vierten Obergeschoss des Gebäudes können über den vorhandenen Aufzug erreicht werden. Der Aufzug verfügt über Hinweise in Brailleschrift.

 

Behinderten-WC

Im vierten Obergeschoss befindet sich – direkt neben dem Aufzug - ein Behinderten-WC

 

Für weitere Fragen steht Herr Hagemeyer (Telefon 0251 3784-231) zur Verfügung.


 

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen   zum Seitenanfang gehen