Taschenrechner (Justiz NRW)_Größe

Am Montag, dem 5. November 2018 findet ab 16.30 Uhr in der Aula des Schlosses in Münster, Schlossplatz 2, 48143 Münster die Veranstaltung

Schätzungsanlässe im Zeitalter digitaler Aufzeichnungen – Darlegungs- und Beweislasten, steuerrechtliche Folgerungen und strafrechtliche Gefahren

statt. Dr. Egmont Kulosa (Richter des X. Senats des Bundesfinanzhofs) wird in seinem Impulsreferat insbesondere auf Dokumentationspflichten bei digitalen Kassen- und anderen Vorsystemen der EDV-Buchführung eingehen und Rechtsschutzmöglichkeiten darstellen. Gelegenheit zur Erörterung aktueller Praxisbeispiele wird die anschließende Podiumsdiskussion bieten, für die wir Univ.-Prof. Dr. Marcel Krumm (Westfälische Wilhelms-Universität Münster und Richter im zweiten Hauptamt beim Finanzgericht Münster), Martin Henn (Sachgebietsleiter des Finanzamts für Groß- und Konzernbetriebsprüfung Köln und Mitautor der GoBD) und Rechtsanwalt/Fachanwalt für Steuerrecht Dr. Martin Wulf (Partner der Streck Mack Schwedhelm Rechtsanwälte Partnerschaft mbB, Köln/München/Berlin) gewinnen konnten.

Zum Abschluss laden wir Sie herzlich zu einem Imbiss und weiterem Gedankenaustausch ein.

Sie können sich zur kostenlosen Veranstaltung direkt hier online anmelden externer Link, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab.

  • Einladung PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab .pdf 
    Die Einladung zur Veranstaltung am 05.11.2018 als pdf-Dokument